Das Wunder der Zirbe


Die Zirbelkiefer hat eine unumstrittene körperliche und psychologische Wirkung. Sie beruhigt Geist und Körper. 

Doch woher kommt dieser Effekt? Was unterscheidet die Zirbelkiefer von anderen Baumarten? Um dies zu erklären, schauen wir uns die Standortbedingungen der Zirbelkiefer näher an.

Die Zirbelkiefer, auch Zirbe oder Arve genannt, ist beheimatet in den Alpen. Sie kann bis zu 25 Meter hoch werden und bis zu 1000 Jahre alt. Das langsame Wachstum wird erschwert durch die rauen Bedingungen. Dabei hält die Zirbe Temperaturen bis zu - 43°C stand. Dies ist dem Pinosylvin zu verdanken. Kein anderer Baum produziert davon so viel wie die Zirbe. Es hilft auf natürlichem Weg den Baum gegen Pilzinfektionen, Stress, Verletzungen, Insekten und Bakterien zu schützen. Die Wirkung dieses ätherischen Öls bleibt auch weiter erhalten!

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern und Benutzerstatistiken zu sammeln. Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu